[News] [Startseite] [Schule] [Musik] [Termine] [Kontakt] [Download] [Links]
Prag 2019 - Shikamana

Musik > Musikwettbewerbe > Prag 2019 - Shikamana

Die Pragfahrt von Shikamana

(Prag, 21.03. - 24.03.2019)

Nach monatelangem Üben und ein paar Konzerten stand endlich die Pragfahrt und somit der internationale Wettbewerb: Young Bohemia 2019 an.

Früh morgens trafen wir uns am Hauptbahnhof und fuhren zusammen mit be:one mit dem Zug nach Prag. Dort angekommen ging es mit der U-Bahn weiter zu unserem Hotel. Trotz der großen Müdigkeit von der Fahrt und der engen Einrichtung in den Hotelzimmern, überwog die Vorfreude auf den Wettbewerb. Am nächsten Morgen ging es zum Wettbewerbsgebäude, um die Eröffnungsveranstaltung anzusehen.

Später am Tag nach ausgiebigem Spazieren in der Innenstadt war endlich unser Auftritt. Es lief sehr gut und alle waren zufrieden mit der spielerischen Leistung von uns. Es war auch sehr interessant, andere Ensembles aus verschieden Ländern (z.B. USA, Schweden und Russland) anzusehen. Am Abend war dann auch be:one`s sehr erfolgreicher Auftritt.

Am Samstag hatten wir auch eine spannende kleine Reiseführung durch einen Teil der Stadt. Auch das Wetter spielte mit, wodurch alles nach Plan verlaufen konnte. Anschließend gab es einen großen Umzug mit allen anderen Ensembles. Wir sind dabei durch die Straßen von Prag gezogen, alle haben gesungen bzw. Instrumente gespielt und die umherstehenden Leute haben gejubelt, geklatscht und gefilmt.

Am Abend war es dann soweit: die Preisverleihung stand auf dem Programm. Wir warteten, bis unsere Kategorie an die Reihe kam und gleich als erstes stand auf der großen Leinwand: Shikamana… Gold Level! Alle waren außer sich vor Glück und Erleichterung. Am Sonntag ging es dann wieder zum Bahnhof, um den Zug zurück nach Berlin zu nehmen. Für alle war diese Reise nach Prag und der Wettbewerb eine sehr tolle und erlebnisreiche Erfahrung!

Emilia              

 

Mai 2021
MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 
Seite zuletzt geändert am: 09.05.2019, 14:43 von G. Stengert
Händelgymnasium 2021