[News] [Schule] [Musik] [Termine] [Kontakt] [Download] [Links]
Sport

Schule > Fächer > Sport

Sport

Hauptsächliches Ziel des Sportunterrichtes soll die Handlungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Sportarten sein, um die Voraussetzungen zu lebenslangem Sporttreiben zu schaffen. Aufgrund des speziellen Profils der Schule sind die Schülerinnen und Schüler oft bis in die Abendstunden durch verschiedene Unterrichtsverpflichtungen, Orchester und Chöre gebunden, so dass es Aufgabe des Sportunterrichts ist, vorrangig für einen motorischen Ausgleich zu sorgen und Bewegungsmangel vorzubeugen. 

Was bietet der Sportunterricht?

Ein besonderes Erlebnis für viele Schülerinnen und Schüler ist der freiwillige zusätzliche Grundkurs „Fahren, Rollen, Gleiten“ (Ski-Abfahrt, Ski-Langlauf, Snowboardfahren) unter der Leitung erfahrener Skilehrer (auch Sportlehrer unserer Schule), der alljährlich in Österreich stattfindet.

  1. Schwerpunkte: Der Sportunterricht in den Klassen 5 - 10 erfolgt schwerpunktmäßig in den Bewegungsfeldern „Laufen, Springen, Werfen“ (Leichtathletik), „Bewegung an und mit Geräten“ (Turnen), „Den Körper trainieren, die Fitness verbessern“ und „Spielen“ (Handball, Volleyball, Basketball). Ein besonderer Schwerpunkt ist die Sportart Gerätturnen, da sie der Anlage und dem Bewegungsbedürfnis vieler Schülerinnen und Schüler entgegenkommt. Kreative Erwärmungen mit Musik, turnerische und akrobatische Partner- und Gruppengestaltungen sowie das Einbinden gymnastischer Elemente (z. B. mit Reifen oder Band) sind fester Bestandteil des Unterrichts. Am Tag der offenen Tür haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Körperübungen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist die allgemeine Fitness, um eine gute Körperhaltung zu schulen und etwaige Fehlbelastungen auszugleichen. Hochsprungtraining
  2. Methodisches Vorgehen: Der Sportunterricht wird vorwiegend koedukativ unterrichtet, da die Schülerinnen und Schüler durch die Musikensembles kooperatives Arbeiten gewohnt sind und die gegenseitige Rücksichtnahme untereinander sehr hoch ist.
    Selbsteinschätzung, die Auswahl geeigneter Übungen und die eigenverantwortliche Leitung von Unterrichtseinheiten (z. B. im Turnen, in den Spielsportarten) sollen ein selbstbestimmtes Sporttreiben fördern.
  3. Unterricht in der gymnasialen Oberstufe: Die Schülerinnen und Schüler sollen Leistung erfahren, verstehen und einschätzen lernen, Freude an der Bewegung vermittelt bekommen sowie selbstständig im Team arbeiten. Die Kurse Leichtathletik, Basketball, Fußball, Handball, Volleyball, Badminton, Tischtennis, Geräteturnen, Sportschwimmen und Fitness bieten ein breites Angebot.
  4. Außerunterrichtlicher Sport: Neben dem Sportunterricht ist der außerunterrichtliche Sport eine wesentliche Komponente. Höhepunkte im Schuljahr sind die Bundesjugendspiele in der Leichtathletik, ein durch Sportlehrer und Schüler organisiertes freudbetontes Spielsportfest am Ende des Schuljahres sowie die Teilnahme am Schulsportwettkampfprogramm des Landes und des Bezirks. Der Wettkampf des Stadtbezirks Friedrichshain-Kreuzberg „Hochsprung mit Musik“ wird in jedem Jahr von unserer Schule organisiert und ist fester Bestandteil des Schullebens.

Hier können Sie das schulinterne Fachcurriculum herunterladen:
Sport Sek. I und Sport Sek. II.
 

Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Seite zuletzt geändert am: 26.11.2017, 10:01 von G. Stengert
Händelgymnasium 2018