Das Händellogo
Schulname
Das Schullogo
[News] [Schule] [Musik] [Termine] [Kontakt] [Download] [Links]
eckgrafik188

Schule > Fächer > Französisch

Französisch - Bonjour!

Warum Französisch lernen?
Französisch ist wohl unbestritten eine der schönsten Sprachen der Welt!

Aber in der heutigen Zeit ist eine solch emotionale Aussage keine ausreichende Begründung. Deshalb hier einige rationale Fakten:

„Die Europäische Union (...) verfolgt das Ziel, dass alle neben ihrer Muttersprache mindestens zwei Fremdsprachen beherrschen.“

Französisch ist neben Englisch die einzige internationale Sprache, die auf allen 5 Kontinenten gesprochen wird. Am Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium wird Französisch ab Klasse 7 für alle verbindlich als 2. Fremdsprache unterrichtet. Dies eröffnet den Schülerinnen und Schülern einige Perspektiven für das spätere Fortkommen in Studium und Beruf.

Auch kurzfristig stehen unseren Schülerinnen und Schülern viele Möglichkeiten offen: Schon zu Beginn der 8. Klasse können einige von ihnen am Austausch mit unserer Partnerschule in Molsheim bei Strasbourg teilnehmen.
Zudem gibt es für kürzere oder längere individuelle Aufenthalte in Frankreich während der Schulzeit zahlreiche Möglichkeiten.

Unterrichtsorganisation

Die Befähigung zur mündlichen und schriftlichen Kommunikation steht im Mittelpunkt des modernen Französischunterrichts.
Deshalb machen wir an der Händel-Schule einen möglichst vielfältigen, an modernen Unterrichtsformen orientierten Unterricht, bei dem die Kommunikation in der Fremdsprache Vorrang hat, der aber auch Raum für individuelle Förderung im Sinne einer Binnendifferenzierung lässt.
Die kontinuierliche Progression ist dabei i. d. R. durch die Lehrwerke und durch das  schulinterne Curriculum innerhalb des Fachbereichs gewährleistet.

Der Fachbereich Französisch hat sich auf das Lehrwerk A plus (nouvelle Edition) geeinigt. Es wird in den Klassen 7 bis 10 zur Grundlage des Unterrichts genommen. In jeder Klassenstufe soll ein Band behandelt werden, wobei die Lehrkraft je nach Interessenlage und Lernfortschritt der jeweiligen Gruppe die entsprechenden Teilbereiche auswählt, aber auch für lehrwerksunabhängige Projekte Spielraum bleibt.
Diese sind als Schwerpunktsetzung im Sinne einer Ergänzung zur Arbeit mit dem Lehrwerk und seit dem Schuljahr 2007/2008 unter besonderer Berücksichtigung des Entwicklungsschwerpunktes des Schulinternen Curriculums „Methodenlernen, Präsentationstechniken“ zu sehen.

Alors! A bientôt!

Cordialement

les profs

 

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
Seite zuletzt geändert am: 25.11.2017, 19:01 von G. Stengert
Händelgymnasium 2018